Rückkehr in die Schule

Wir freuen uns sehr, Sie über die schrittweise Rückkehr in die Schule informieren zu können, nachdem San Isidro durch die Gesundheitsbehörden zu einer Zone mit mittlerem (gelbem) epidemiologischen Risiko erklärt wurde.

Im Moment ist eine Rückkehr der Kinder des Kindergartens in die Schule nicht möglich; dennoch werden wir weiterhin versuchen, diese bei den Behörden zu erreichen.

Die Rückkehr in die Schule unter freiem Himmel ist schrittweise für die Schülerinnen und Schüler der EP6 (einmal in der Woche) und der weiteren Klassen der Primarstufe (einmal im Monat) geplant.

Die Schülerinnen und Schüler nehmen in Gruppen von max. 9 mit einer Lehrkraft zu verschiedenen Zeiten für die Dauer von 90 Minuten teil, wobei die soziale Distanz, der Gebrauch von Mundschutz und die Handhygiene berücksichtigt werden. Unser Gelände erlaubt uns die gleichzeitige Betreuung dreier Gruppen.

In der Secundaria wird den Schülerinnen und Schülern in den Prüfungsklassen Vorrang eingeräumt: ES3 (DSD I) und ES6 (DSD II und DIA). Für diese Prüfungen haben wir eine Sondergenehmigung erhalten, die es uns erlaubt, eine größere Anzahl von Schülerinnen und Schülern im Schulgebäude zu haben, wobei wir die Protokolle der sanitären Maßnahmen einhalten, die wir den Provinzbehörden vorgelegt haben. Sobald die Prüfungen für ES6 abgeschlossen sind, werden wir spezielle Treffen für Aktivitäten abhalten, die wir zu gegebener Zeit ankündigen werden.

Die Aktivitäten werden von einem sozio-affektiven und emotionalen Ansatz geprägt sein, und zwar durch verschiedene Aktivitäten, die von Lehrkräften der unterschiedlichen Bereiche übernommen werden.

Wir werden die angeforderten Unterlagen unseren Behörden zur Genehmigung vorlegen und planen die Rückkehr zum frühestmöglichen Zeitpunkt.

ENTER FESTZIEHEN, UM ZU SUCHEN