Schulentwicklung

Steuergruppe
Die Steuergruppe verknüpft die verschiedene Bereiche der Schule für eine partizipative Schulentwicklung. Zu diesem Zweck nimmt sie Vorschläge aus der Schulgemeinschaft auf, bewertet sie, erarbeitet gemeinsame Ziele und setzt die Prozesse und Strategien zu deren Erreichung in Gang.
 
Einerseits muss sie die Ziele berücksichtigen, die bei den Prüfungen der deutschen Behörden (Bilanzbesuch, Bund-Länder-Inspektion) vorgelegt werden müssen und die im Fördervertrag mit der ZfA (Zentralstelle für das Auslandsschulwesen) festgelegt sind. Auf der anderen Seite werden zusätzliche Ziele für die Entwicklung und Weiterentwicklung der Schule gesetzt. Die Vorschläge, die von der Steuergruppe erarbeitet werden, werden immer von der Gesamtkonferenz abgestimmt, der auch die  Evaluationen der Prozesse vorgelegt werden müssen.
Strategischer Plan

Im Jahr 2017 hat die Goethe-Schule einen umfassenden Strategieplan erstellt und mit dessen Umsetzung begonnen. Dieser Strategieplan 2017 – 2021 ist das Ergebnis eines weitgehenden und umfangreichen Prozesses und gilt als Leitfaden für das kontinuierliche Wachstum und die kontinuierliche Entwicklung der Schule. Die Ziele und Leistungskriterien betreffen den akademischen Bereich, den Lehrkörper, das extracurriculare und sportliche Angebot, die Finanzierung und die Infrastruktur. Somit spricht der Plan sämtliche Aspekte der Schule an und ist unser Wegweiser für die folgenden fünf Jahre.

Der Vorstand freut sich, den Strategieplan 2017-2021 mit unserer gesamten Gemeinschaft zu teilen.